Verdeck Doral 250 Monticello mit Fliegengitter

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Verdeck für Doral 250 Monticello

Das originale Camperverdeck der Doral 250SE Monticello war über die Jahre undicht geworden, so dass ein neues Bootsverdeck angefertigt werden musste (und in diesem Zusammenhang wurden auch einige Schwachstellen des Originalverdecks beseitigt).

Nebenbei wurde die Optik des neuen Verdecks leicht verändert: während vorher die Verdeckteile nur aus Scheibenmaterial bestanden, wurden beim neuen Verdeck ausreichende Stoffränder um die eingenähten Scheiben gelassen.

Separate Verdeckteile mit Fliegengitter sorgen für eine hervorragende Belüftung trotz geschlossenen Verdecks.

 

Zum Vergleich: das undichte, alte Originalverdeck der Doral 250 Monticello

 

Form und Aussehen des alten Verdecks

Das Edelstahlgestänge der Doral 250 ist im Gegensatz zu vielen anderen originalen Gestängen einwandfrei und kann problemlos weiter verwendet werden. Es sorgt für die nötige Stabilität und einen guten Wasserablauf.

Allerdings ist die Passform sehr schlecht, das Verdeck wirft viele Falten und das Verdeckhinterteil hängt nur nach unten und hat keinerlei Spannung im Stoff.

Alle Verdeckteile bestehen im Grunde nur aus Scheibenmaterial, auf das zur Zierde Stoffstreifen aufgenäht wurden.

Durch die schlechte Passform hat das originale Verdeck der Doral 250 Monticello überall FaltenFast überall massive Faltenbildung aufgrund der schlechten Passform des OriginalverdecksDie Verdeckteile bestehen nur aus ScheibenmaterialAlle Verdeckteile bestehen im Grunde genommen nur aus Scheibenmaterial bei der Doral 250Das Verdeckhinterteil hat überhaupt keine Spannung und hängt einfach nach untenVerdeckhinterteil ohne jegliche Spannung und hängt einfach nach unten

 

 

 

 

 

Problem: Anbindung an den Geräteträger und mangelhafte Überlappungen / Übergänge

Die Überlappung des Keders und der Reißverschlüsse ist im Original ungenügendDie Überlappung des Keders und der Reißverschlüsse ist im Original ungenügendInsbesondere die Anbindung des hinteren Verdeckoberteils an den GfK-Bügel bei der Doral 250 Monticello ist problematisch:

Das Verdeckoberteil muss den Keder mit angenähten Reißverschlüssen überlappen.

Der auf den Keder aufgenähte Klett sorgt dann für den Halt der Überlappung, während der Zug im Stoff die Überlappung wegheben will.
Wenn der Klett nachlässt, hält die Überlappung nicht mehr sicher.
Gleichzeitig sorgt die aufgenähte Dichtlippe dafür, dass der Stoff zusätzlich angehoben wird und wirkt dem Klett entgegen.

 

Die nächste Schwachstelle findet sich am Ende des vorderen Keders: dorft findet sich am GfK-Bügel ein großes, nicht überlapptes Loch, durch das bei entsprechendem Wind der Regen ins Boot laufen konnte.

Der untere Bereich des vorderen Keders ist nicht ausreichend überlapptDer untere Bereich des vorderen Keders ist bei der Doral nicht ausreichend überlapptDort kann bei entsprechender Witterung Wasser ins Boot laufenDort kann bei entsprechender Witterung Wasser ins Boot laufen

 

Bei der Anbindung der hinteren Seitenteile und beim Übergang zum Verdeckhinterteil sind ebenfalls große "Löcher" vorhanden, durch die der Regen ins Boot lief.

Übergang hinteres Seitenteil - Verdeckoberteil: keine ÜberlappungKeine Überlappung beim Übergang hinteres Seitenteil und VerdeckoberteilAuch der Übergang hinten ist undichtAuch der Übergang hinten zwischen den Verdeckteilen ist undichtAuch bei diesem "Loch" läuft das Wasser ins Boot Man kann die undichte Stelle recht gut erkennen - die Verdeckteile überlappen dort ungenügend

 

Das neue Verdeck der Doral 250 Monticello: veränderte Überlappungen der Übergänge

 

Überlappung des Keders und Übergänge am GfK-Bügel nun dicht

Am Ende des vorderen Keders haben wir die Überlappung der Reißverschlüsse soweit nach oben gezogen, dass das vorhandene Loch von außen dicht ist.

Veränderte Überlappung der Reißverschlüsse und des Keders vorneVeränderte Überlappung der Reißverschlüsse und des Keders vorne beim Verdeck der Doral 250 MonticelloWo vorher am GfK-Bügel ein Loch war, ist es nun dichtWo vorher am GfK-Bügel ein Loch war, ist es nun dicht

 

Dichte Übergänge zwischen den Verdeckteilen

Beim neuen Verdeck wurde darauf geachtet, dass nun die Übergänge zwischen den einzelnen Verdeckteilen absolut dicht sind und die Überlappung des Keders deutlich besser ist.

Keine Lücke mehr bei de Übergängen am GeräteträgerKeine Lücke mehr bei den Übergängen am GeräteträgerSauber überlappt und verklettetSauber überlappt und verklettetDas Verdeck ist an dieser Problemstelle nun absolut dichtDas Verdeck ist an dieser Problemstelle nun absolut dicht

 

Aufbau des Verdecks und Sonderausstattung

 

Genauso wie beim originalen Verdeck können auch bei unserem Verdeck sämtliche Verdeckteile einzeln weggenommen werden.

 

Verdeckvorderteil

Die Druckknöpfe am Scheibenrahmen wurden neu eingestellt und auch mehr Unterteile für die Befestigung verwendet.

Das Vorderteil selber hat die üblichen drei eingenähten Scheiben und kann in der Mitte hochgerollt werden.

Der notwendige Ausschnitt für den Scheibenwischer wurde so eng wie möglich gemacht und hat eine zusätzliche Wasserablaufkante.

Das Verdeckvorderteil hat die üblichen drei ScheibenDas Verdeckvorderteil hat die üblichen drei ScheibenDie mittlere Scheibe kann hochgerollt und bei Bedarf rausgenommen werdenDie mittlere, breite Verdeckscheibe kann hochgerollt und auch rausgenommen werdenAusschnitt des Scheibenwischers bei der Doral 250 mit AblaufkanteDer Ausschnitt des Scheibenwischers wurde so eng wie möglich gemacht

 

Verdeckseitenteile

Jeweils zwei einzeln rausnehmbare Seitenteile bei der Doral 250Jeweils zwei einzeln rausnehmbare Seitenteile beim Verdeck der Doral 250SE MonticelloPro Seite hat das Camperverdeck der Doral 250 SE Monticello jeweils zwei einzeln rausnehmbare Seitenteile - sie werden mit Reißverschlüssen an die anderen Verdeckteile angebunden und ebenfalls mit Reißverschlüssen an den Keder des Geräteträgers.

 

 

 

Verdeckhinterteil

Das originale Verdeckhinterteil der Doral 250 Monticello wirft massiv Falten und hat keinerlei SpannungDas originale Verdeckhinterteil der Doral 250 Monticello wirft massiv Falten und hat keinerlei SpannungDas Verdeckhinterteil besteht aus zwei Einzelteilen: der separat hochrollbaren Tür und dem Teil hinter der Sitzbank.

Die Anfertigung dieses Verdeckteils bei allen Doral 250 Monticello ist sehr (zeit-)aufwändig, allerdings ist der Unterschied zum alten Originalverdeck mehr als deutlich.

Während das originale Hinterteil fast wie ein "Sack" nach unten hängt, hat unser Verdeckhinterteil eine tolle Spannung und sitzt faltenfrei.

 

 

Im Unterschied zum originalen Verdeckhinterteil hat unseres eine tolle Spannung und sitzt faltenfreiUnser Verdeckhinterteil hat im Gegensatz zum originalen eine tolle Spannung und sitzt faltenfreiEine breite, hochrollbare Tür ermöglicht ein bequemes Betreten des BootesBreite, hochrollbare Tür bei der Doral 250Verdeckhinterteil auf voller Breite hochgerolltVerdeckhinterteil auf voller Breite hochgerollt

 

Bimini-Top des Verdecks

Wenn alle Verdeckteile weggenommen wurden, können die beiden Verdeckoberteile (auch separat) als vollwertiges Bimini bei der Doral 250 SE genutzt werden.

Bimini-Top der Doral 250SE MonticelloBimini-Top der Doral 250SE MonticelloDas kleine Bimini vorne sorgt für einen guten Sonnenschutz am FahrerstandDas kleine Bimini vorne sorgt für einen guten Sonnenschutz am FahrerstandDas vordere Bimini wird mit Gurten nach unten auf den Scheibenrahmen abgespanntDas vordere Bimini wird mit Gurten nach unten auf den Scheibenrahmen abgespannt

 

Innenansichten des Camperverdecks der Doral

Sämtliche Gestängebügel liegen bei uns grundsätzlich in Reißverschlusstaschen, so dass die Verdeckoberteile innerhalb von Sekunden weggenommen werden können.

Alles ist doppelt vernäht und umgelegt, so dass es keine offenen Schnittkanten gibt.

Alle Gestängebügel liegen in ReißverschlusstaschenAlle Gestängebügel liegen in ReißverschlusstaschenNähte werden für eine lange Haltbarkeit doppelt ausgeführtNähte werden für eine lange Haltbarkeit doppelt ausgeführtHervorragende Passform und VerarbeitungHervorragende Passform und Verarbeitung

 

Separate Verdeckteile mit Fliegengitter

Um auch unter dem geschlossenen Verdeck frische Luft ohne Mücken und Fliegen zu haben, haben wir insgesamt drei Verdeckteile noch einmal separat angefertigt - nur diesesmal mit eingenähtem Fliegengitter statt Scheibenmaterial.

Beim originalen Verdeck wurde Fliegengitter außen auf die Verdeckteile aufgenäht, so dass Fliegengitter und Scheibenmaterial bei ein- und denselbem Verdeckteil kombiniert sind.

Der große Nachteil dabei: so ein Verdeckteil kann nie sauber sitzen und wirft massiv Falten. Außerdem hängt das Scheibenmaterial nach innen (da es nicht weggenommen werden kann) und oft sind solche Kombinationen auch nicht richtig dicht.

Die Kombination von Fliegengitter und Scheibenmaterial in einem Verdeckteil ist oftmals undicht - und sitzt niemals strammDie Kombination von Fliegengitter und Scheibenmaterial in einem Verdeckteil ist oftmals undicht - und sitzt niemals strammUm das Fliegengitter nutzen zu können, hängt das Scheibenmaterial nach innen ins BootUm das Fliegengitter nutzen zu können, hängt das Scheibenmaterial nach innen ins Boot

 

Im Gegensatz dazu fertigen wir immer separate Verdeckteile an, wenn der Kunde Fliegengase wünscht: Das Mittelteil des Verdeckvorderteils und die beiden hinteren Seitenteile werden einfach gegen die Verdeckteile mit Fliegengitter ausgetauscht - so hat man je nach Bedarf ein dichtes Verdeck (mit Scheibenmaterial) oder kühle Luft (mit Fliegengitter).

Da die Verdeckteile optisch gleich angefertigt wurden, sieht man den Unterschied erst bei genauerem Hinsehen.

Hinteres Verdeckseitenteil der Doral 250 mit eingenähtem FliegengitterHinteres Seitenteil auf Backbord mit FliegengitterMittelteil des Verdeckvorderteils mit eingenähtem FligengitterMittelteil des Verdeckvorderteils mit FliegengitterDoral 250SE: Hinteres Seitenteil auf Steuerbord mit FliegengitterHinteres Seitenteil auf Steuerbord mit Fliegengitter

 

Verwendete Materialien

 

Als Verdeckstoff wurde der atmungsaktive und innenbeschichtete Verdeckstoff Sunbrella Plus in der Farbe Captain Navy verwendet.

Das Acrylgewebe wurde schwarz eingefasst, für die Befestigung am Boot wurden schwarze DOT-Druckknöpfe bzw. Loxx verwendet.

Als Scheibenmaterial wurde Achilles in der Stärke 0,75mm eingesetzt.

Genäht wurde das Verdeck mit dem aus Teflon bestehenden Nähfaden Gore Tenara, der extrem UV-stabil ist, und dadurch nicht mehr kaputt gehen kann.
Der übliche "Nahtbruch", wie er sehr oft bei älteren Verdecken und Persenningen auftritt, und die deswegen nachgenäht werden müssen, ist damit mehr oder weniger ausgeschlossen.

 

Zusammenfassung des Bootsverdecks für eine Doral 250 Monticello

 

Das originale Edelstahlgestänge von Doral kann problemlos für das neue Verdeck weiter verwendet werden.

Bei der Anbindung an den Geräteträger durch den Keder mit darauf aufgenähten Reißverschlüssen wurde darauf geachtet, dass das neue Verdeck an den Übergängen absolut dicht ist (im Gegensatz zum alten, originalen Camperverdeck).

Durch mehr Stoffanteil und weniger Scheibenfläche gewinnt das Bootsverdeck optisch deutlich hinzu, außerdem lassen sich später problemlos auch einmal die Verdeckscheiben austauschen.

Das Bootsverdeck bietet Ihnen:

 

 

Alle Bilder des Verdecks für eine Doral 250SE Monticello und im Vergleich dazu das alte Originalverdeck

 

  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 01
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 02
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 03
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 04
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 05
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 06
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 07
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 08
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 09
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 10
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 11
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 12
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 13
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 14
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 15
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 16
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 17
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 18
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 19
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 20
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 21
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 22
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 23
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 24
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 25
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 26
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 27
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 28
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 29
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 30
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 31
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 32
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 33
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 34
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 35
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 36
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 37
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 38
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 39
  • Verdeck Doral 250 Monticello Bootsverdeck Persenning 40

 

Das alte Originalverdeck der Doral 250SE Monticello

  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 01
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 02
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 03
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 04
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 05
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 06
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 07
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 08
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 09
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 10
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 11
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 12
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 13
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 14
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 15
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 16
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 17
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 18
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 19
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 20
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 21
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 22
  • Altes Originalverdeck Doral 250SE 23
Gelesen 163 mal