Aufbau und Funktionalität unserer Verdecke

Die standardmäßige Ausstattung unserer Bootsverdecke

Wir zeigen Ihnen hier den standardmäßigen Aufbau unserer Verdecke und welchen Nutzen Ihnen das später beim Bootfahren bringt.

Bimini und Sonnenschutz

Jedes Verdeckteil einzeln wegnehmbar

Sämtliche Verdeckteile lassen sich bei unseren Verdecken grundsätzlich einzeln wegnehmen.

Der Vorteil für Sie:

thumb bimini verdeck
Biminifunktion unserer Verdecke

Standardmäßig werden bei unseren Verdecken sämtliche Verdeckteile wegnehmbar gemacht.

Dadurch können Sie die Verdeckteile bei Nichtgebrauch problemlos verstauen und haben vor allem das Verdeckoberteil als vollwertiges Bimini zur Verfügung.

Dabei spielt es keine Rolle, wie der Aufbau vom Gestänge ist, oder ob das Boot mit einem Geräteträger ausgestattet ist.

Bimini beim Verdeck mit drei Gestängebügel

Bei einem Verdeck, das ein Gestänge mit drei Bügel hat, können wir abhängig von der Stehhöhe eine Biminilänge von ca. 1,80m erreichen.

Verdeck mit drei Gestängebügel
Verdeck mit drei Gestängebügel
Bimini beim Verdeck mit drei Gestängebügel
Bimini des Verdecks mit drei Gestängebügel

Bimini beim Verdeck mit vier Gestängebügel

Falls das Boot ein Gestänge mit vier Bügeln benötigt, wird das Verdeckoberteil geteilt:
das vordere Bimini geht über die ersten drei Gestängebügel, das hintere Bimini schließt daran an.

Dadurch hat man die Möglichkeit, auch nur mit dem vorderen Bimini des Verdecks zu fahren und der hintere Bereich hat Sonne.

Verdeck mit vier Gestängebügel
"Klassisches" Verdeck mit vier Gestängebügel
Bimini über die gesamte Verdecklänge
Bimini des Verdecks mit vier Gestängebügel
Bimini des Verdecks über die vorderen drei Gestängebügel
Hinteres Verdeckoberteil in Biminigestängetasche verstaut
Verdeckoberteil in den Biminigestängetaschen verstaut
Beide Verdeckoberteile in den Biminigestängetaschen verstaut

Bimini bei einem an einen Geräteträger / an ein Hardtop angeschlossenes Verdeck

Sowohl das vordere als auch das hintere Bimini beim Verdeck mit Geräteträger lassen sich getrennt wegnehmen bzw. nutzen.
Alle Verdeckteile sind an den Geräteträger mit Keder und vollständig überlappten und verkletten Reißverschlüssen angeschlossen.

Bei Booten mit Hardtop ist es sehr ähnlich: entweder gibt es dort ebenfalls einen Keder oder die Verdeckteile werden mit Druckknöpfen am Hardtop befestigt.

Verdeck mit Reißverschlüssen an Geräteträger angeschlossen
Verdeckteile an Geräteträger mit Keder und RV angeschlossen
Bimini beim Verdeck mit Geräteträger
Bimini bei der Bavaria 29 Sport mit Geräteträger
Verdeck angeschlossen an Hardtop
Verdeck direkt an das Hardtop angeschlossen
Bimini beim Verdeck mit Hardtop
Bimini beim Verdeck mit Hardtop

"Sprayhoodfunktion" des Biminis zusammen mit dem Verdeckvorderteil

Wenn Sie kabbelige See oder stärkeren Wellengang haben, können Sie das Verdeckvorderteil zusammen mit dem Bimini nutzen:

so haben Sie eine seglerähnliche Sprayhoodfunktion des Verdecks und einen sehr guten Wind- und Spritzschutz.

Wind- und Spritzschutz durch Verdeckvorderteil und Bimini
Hervorragender Wind- und Spritzschutz von vorne dank Verdeckvorderteil und Bimini

Rausnehmbares Verdeckvorderteil

Anbindung an das Verdeckoberteil

Das Verdeckvorderteil wird bei uns mit zwei Reißverschlüssen am Verdeckoberteil befestigt (falls die Verdeckscheiben abgerundet oder das Mitteilteil mit Fliegengitter separat angefertigt werden mit drei Reißverschlüssen).

Der Vorteil für Sie:

Verdeckvorderteil mit zwei Reißverschlüssen am Verdeckoberteil angebunden
Zwei Reißverschlüsse zwischen Oberteil und Vorderteil

Dank der (mindestens) zwei Reißverschlüsse können Sie das Verdeckvorderteil bei Bedarf immer wegnehmen und beim Abbauen in der mitgelieferten Packtasche problemlos verstauen.

Zusätzlich haben Sie bei strömenden Regen (wenn man durch die Verdeckscheiben nichts mehr sieht) die Möglichkeit, den Reißverschluß Richtung Mitte aufziehen und den rechten Teil im Bereich des Fahrerstandes zur Mitte hin zu klappen.

So kann man bei schlechtem Wetter z.B. beim Anlegen immer nach draußen sehen

Eingenähte Scheiben im Verdeckvorderteil

Das Verdeckvorderteil hat je nach Boot und Kundenwunsch eine oder mehrere Scheiben eingenäht.

Verdeckvorderteil mit einer durchgehenden Scheibe
Verdeckvorderteil mit einer durchgehenden Scheibe
Verdeckvorderteil mit zwei Scheiben
Verdeckvorderteil mit zwei Scheiben

Falls Sie eine aufklappbare Mittelscheibe bei Ihrem Boot haben, wird das Verdeckvorderteil drei Scheiben haben und in der Mitte zum Hochrollen sein.

Verdeckvorderteil mit drei Scheiben, in der Mitte zum Hochrollen
Verdeckvorderteil mit drei Scheiben, in der Mitte zum Hochrollen
Mittelteil des Vorderteils hochgerollt
Mittelteil des Vorderteils hochgerollt - so kommt man problemlos nach vorne zum Bug
Verdeckvorderteil ohne eingenähte Scheibe
Verdeckvorderteil auf Kundenwunsch ohne Scheibe

Auf Kundenwunsch können wir natürlich auch keine Scheibe in das Verdeckvorderteil einnähen.

Dies kann machen, wenn man die Sicht nach vorne nicht benötigt (weil z.B. die Frontscheibe groß genug ist) oder man den Sonnenschutz haben will.

Wobei dies aber ebenfalls problemlos über unsere Beschattungen für Verdeckscheiben erreicht werden kann.

Herausnehmbare Seitenteile

Abhängig vom Gestängeaufbau und der Länge des Bootes haben Sie entweder ein oder zwei Verdeckseitenteile pro Seite, die sich getrennt und einzeln voneinander rausnehmen lassen.

Der Vorteil für Sie:

Je nach Bedarf können Sie jedes Verdeckteil rausnehmen und problemlos rollen, um es in der mitgelieferten Packtasche verstauen zu können.

Seitenteile beim Verdeck mit drei Gestängebügel

In der Regel haben Sie bei kleineren Booten, die ein Verdeck mit drei Gestängebügel bekommen, jeweils ein Seitenteil pro Seite.

Verdeck mit drei Gestängebügel
Verdeck mit drei Gestängebügel und einem Seitenteil pro Seite
Ein Seitenteil pro Seite bei einem Verdeck mit drei Gestängebügel
Rausnehmbares Seitenteil

Bei manchen Booten mit drei Gestängebügel kann es aber sinnvoll sein, die Seitenteile zu teilen, damit Sie leichter nach vorne zum Bug kommen.

Verdeck mit drei Gestängebügel und jeweils zwei Seitenteile
Verdeck mit drei Gestängebügel und jeweils zwei Seitenteile
Nahansicht Verdeck mit drei Gestängebügel und zwei Seitenteile
Das Seitenteil wurde geteilt, damit man leichter zwischen den Gestängebügeln nach außen / vorne kommt

Seitenteile beim Verdeck mit vier Gestängebügel

Bei einem Verdeck mit vier Gestängebügel haben Sie immer zwei einzeln rausnehmbare Seitenteile pro Seite.

Verdeck mit vier Gestängebügel und zwei Seitenteile pro Seite
Verdeck mit vier Gestängebügel und zwei Seitenteile pro Seite
Zwei Seitenteile pro Seite beim Verdeck
Die beiden Teile des Seitenteils lassen sich einzeln voneinander rausnehmen

Verdeckhinterteil hochrollbar

Bei all unseren Verdecken können Sie das Verdeckhinterteil hochrollen.

Der Vorteil für Sie:

So kommen Sie schnell und unproblematisch in Ihr Boot, ohne immer das Verdeckhinterteil abbauen zu müssen.

Verdeckhinterteil mit zwei zusätzliche Reißverschlüssen zum Hochrollen

Bei kleineren Booten, die oft hinten eine Liegefläche haben, haben Sie in der Regel zwei zusätzliche Reißverschlüsse zum Hochrollen im Verdeckhinterteil.

Verdeckhinterteil zum Hochrollen
Verdeckhinterteil mit zwei Stichreißverschlüssen zum Hochrollen
Verdeckhinterteil hochgerollt
Boot kann problemlos über die Liegefläche betreten werden

Verdeckhinterteil mit drei zusätzlichen Reißverschlüssen und separat hochrollbarer Tür

Bei größeren Booten gibt es in der Regel entweder auf Backbord oder Steuerbord eine Tür.

Verdeckhinterteil mit zwei Scheiben und separat hochrollbarer Tür
Verdeckhinterteil mit zwei Scheiben und separat hochrollbarer Tür auf Steuerbord

In diesem Bereich gibt es einen zusätzlichen Reißverschluss, damit der Türbereich separat hochgerollt werden kann.

Oft ist die Tür im Boot sehr schmal gehalten (damit z.B. mehr Platz für die hintere Sitzbank vorhanden ist).

In so einem Fall machen wir hochrollbare Tür breiter, so dass Sie problemlos auch dann ins Boot kommen, wenn Sie etwas in den Händen tragen.

Die hochrollbare Tür machen wir auf Kundenwunsch auch bis ganz nach unten, so dass dieser Bereich am Boot ebenfalls absolut dicht ist.

Tür im Verdeckhinterteil hochgerollt
Deutlich breitere Eingangstür hochgerollt
Verdeckhinterteil komplett hochgerollt
Verdeckhinterteil komplett hochgerollt

Mitgelieferte Verstautasche

Damit Sie die weggenommenen Verdeckteile sicher und sauber im Boot verräumen können, liefern wir immer eine entsprechende Verstautausche mit.

Diese ist so groß, dass Sie darin problemlos sämtliche Verdeckteile (bis auf die Verdeckoberteile) gerollt verstaut bekommen.

Verstautasche für Verdeckteile
Verstautasche für Verdeckteile
Packtasche Verdeckteile
In dieser können Sie sämtliche Verdeckteile unterbringen

Kontakt

Bootssattlerei Hallier
Dorfstr. 3
93077 Bad Abbach
Deutschland

Telefon: +49 (0)9405 5009911

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geschäftszeiten

Sa: nach Vereinbarung

Anfahrt / Karte

anfahrtskarte bootssattlerei hallier