Bimini, Sonnenverdeck und Sonnenschutz

Bimini mit Gestänge aus Edelstahl für Sealine 330 FlybridgeBimini für Sealine 330Egal ob man es Bimini, Bimini-Top oder Sonnenverdeck nennt: immer geht es um einen optimalen Sonnenschutz am Boot.

Da wir unsere Gestänge aus Edelstahl immer selbst anfertigen, können wir das Bimini perfekt an Ihr Boot und Ihre Wünsche anpassen.

Wir zeigen Ihnen hier im Artikel

Bitte beachten Sie:

Wenn Sie sich ein Verdeck für Ihr Boot bei uns anfertigen lassen, haben Sie immer auch ein richtiges Bimini bzw. bei einem komplett wegnehmbaren Hinterteil ein Bimini-Top über beide Verdeckoberteile!

 

  • Gestänge mit drei oder vier Bügel beim Bimini

    Wenn Sie nur ein relativ kleines Bimini benötigen, bietet sich ein Gestänge mit drei Bügel an: nach hinten fest abgestützt und nach vorne mit Gurten gespannt.
    Bimini Correct Craft Ski Nautique 196: Edelstahlgestänge mit drei Bügel, nach hinten fest abgestützt, nach vorne mit GurtenBimini mit drei Gestängebügel für Correct Craft Ski Nautique 196Sonnenverdeck Quicksilver 600: Edelstahlgestänge mit drei Bügel, nach hinten fest abgestützt, nach vorne mit Gurte gespanntBimini mit drei Gestängebügel für Konsolenboot Quicksilver 600

    Sollen wir eine größere Länge beim Sonnenverdeck überbrücken, werden wir ein Gestänge mit vier Bügel benötigen:
    einen nach hinten fest abgestützten Hauptbügel, einen langen Ausleger nach vorne, zwei kleine Spangen Richtung Mitte, und das komplette Bimini diesmal sowohl nach hinten als auch nach vorne fest abstützt.
    Die vordere feste Abstützung ist für die Stabilität notwendig, außerdem kann man sich zur Not daran einmal festhalten, wenn man Richtung Bug geht.
    Bimini-Top Uttern S55 Exclusive - Gestänge mit vier Bügel (2 lange Bügel und 2 kleine Spangen Richtung Mitte), nach vorne und nach hinten fest abgestütztBimini-Top für Uttern S55 Exclusive: vier Gestängebügel und nach vorne und hinten fest abgestütztBimini Quicksilver 555 WA - Gestänge mit vier Bügel (2 lange Bügel und 2 kleine Spangen Richtung Mitte), nach vorne und nach hinten fest abgestütztBimini-Top für Quicksilver 555 WA: ebenfalls vier Gestängebügel und nach vorne und hinten fest abgestützt

    Hat Ihr Boot einen festen Bügel oder Geräteträger, können wir das Bimini auch daran anschließen.
    Zusammengeklappt können Sie das Bimini nach hinten an den Bügel wie bei dieser Quicksilver 635 anlegen.
    Bimini Quicksilver 635 Commander WA - das Sonnenverdeck geht vom festen Bügel nach vorneSonnenverdeck Quicksilver 635: Gestänge mit zwei Bügel, Stoff am festen Bügel angeknöpft

  • Verarbeitung und Zubehör unserer Bimini-Tops

    Verwendeter Stoff:
    Als Stoff verwenden wir ausschließlich hochwertigen Verdeckstoff: er sieht edel aus, ist hoch lichtfest und absolut langlebig.
    Gleichzeitig gehen wir mit dem Stoff sehr weit über die Gestängerundungen, damit Sie auch einen seitlichen Sonnenschutz haben.
    Sonnenverdeck Quicksilver 555 WA: auch hier wieder als Schutz gegen die seitliche Sonne der Stoff weit rumgezogenIm Gegensatz zu den Fertigbiminis sehr weit über die Gestängerundung gezogenBimini Correct Craft Ski Nautique 196: Stoff weit über die Gestängerundung als seitlichen Sonnenschutz gezogenSo haben Sie auch einen sehr guten seitlichen Sonnenschutz

    Gestängebügel in RV-Taschen:
    Alle Gestängebügel liegen in Reißverschlusstaschen, so dass Sie den Stoff für die Reinigung problemlos wegnehmen können, ohne gleich das komplette Gestänge zerlegen zu müssen.
    Alle Gestängebügel liegen in Reißverschlusstaschen - so kann der Stoff z.B. für eine Reinigung leicht weggenommen werdenAlle Gestängebügel in Reißverschlusstaschen

    Biminigestängetasche:
    Bei unseren Sonnenverdecken ist die passende Biminigestängetasche immer mit dabei. So können Sie offen fahren und der Verdeckstoff ist beim Trailern geschützt.
    Bei allen Bimini-Tops liefern wir eine passende Biminigestängetasche zum Verstauen mitGestänge zusammengeklappt und Bimini in der passenden Tasche verstaut

    Besondere Beschläge beim Biminigestänge:
    Auf Wunsch verwenden wir bei der Gestängeanfertigung (teilbare) Beschläge mit Kugelgelenk, die eine ganz andere Funktionalität als die "normalen" Gestängebeschläge bieten.
    Teilbare Decksbeschläge mit Kugelgelenk und Verrteilerbeschläge mit Kugelgelenk erleichtern das Handling vom Bimini(Teilbare) Beschläge mit Kugelgelenk erleichtern das ganze Handling beim Auf- und AbbauDank der Beschläge mit Kugelgelenk kann das Bimini-Top einfach nach hinten umgelegt werden, ist aber immer noch im Decksbeschlag gesichertSo kann das Bimini einfach nach hinten umgelegt werden und ist trotzdem im Beschlag gesichert

  • Verstau- und Sicherungsmöglichkeiten für den Trailertransport

    Nichts ist nerviger, wenn Sie beim Trailern oder beim Abdecken mit einer Persenning nicht wissen, wohin mit dem Gestänge und wie es im Boot verstaut werden kann.

    Die nachfolgenden Beispiele zeigen, was wir für Lösungen bei der Gestängeanfertigung gefunden haben.

    So etwas geht nicht immer, aber wenn wir bei Biegen des Gestänges merken, dass so etwas möglich ist, "basteln" wir so lange, dass Sie eine vernünftige Verstaumöglichkeit bekommen.

    Bimini für Uttern S55 Exclusive mit teilbaren Decksbeschlägen mit Kugel:

    Bei der Uttern S55 haben wir eine separate Bodenplatte des teilbaren Decksbeschlages ca. 20cm weiter vorne angebracht, die nur für den Trailertransport gedacht ist:
    wenn man dort das Gestänge dort einhängt und nach hinten umlegt, liegt es sicher auf der Rückenrolle auf und die vorhandene Transportpersenning musste so nicht abgeändert werden.
    Außerdem wurde das Gestänge so angefertigt, dass es sauber innerhalb der hinteren Reling verläuft und dort nicht ansteht.
    Bimini Uttern S55 Exclusive: zusammengeklappt und in der mitgelieferten Biminigestängetasche verstautBimini Uttern S55 zusammengeklappt und in der Tasche verstautBimini Uttern S55 Exclusive: für den Trailertransport gibt es weiter vorne eine zweite Decksplatte vom teilbaren Beschlag mit KugelgelenkDas Bild zeigt die zweite separate Bodenplatte für den teilbaren Beschlag
    Bimini-Top Uttern S55 Exclusive: Gestänge an der vorderen zusätzlichen Decksplatte eingehängt und nach hinten umgelegt - so passt auch die vorhandene Persenning problemlosDas Gestänge in der vorderen Bodenplatte eingehängt und nach hinten umgelegtSonnenverdeck Uttern S55 Exclusive: Gestänge liegt innerhalb der hinteren Reling und liegt auf dem Sitzpolster für den Transport aufDie Gestängebügel laufen innerhalb der Reling und das Bimini liegt hinten sicher auf

    Bimini-Top Quicksilver 555WA mit teilbaren Decksbeschlägen und teilbaren Klemmbeschlägen für die Reling:

    Bei der Quicksilver 555 Walkaround wurden ebenfalls die teilbaren Decksbeschläge mit Kugel verwendet und die Abstützungen mit teilbaren Klemmbeschlägen an der Reling befestigt.
    Das Biminigestänge hat erstmal weit unten einen "überflüssigen" Verteilerbeschlag - wenn das Gestänge aber für den Transport gesichert werden soll, wird dieser Verteilerbeschlag dazu benutzt, das Gestänge am Klemmbeschlag der vorderen Abstützung einzuhängen.
    Zusätzlich wurde das Gestänge so angefertigt, dass es hinten sowohl seitlich am Holz und GfK und in der Mitte auf den umgedrehten Stühlen sicher aufliegt.
    Bimini-Top Quicksilver 555 WA: Gestänge zusammengeklappt für offene FahrweiseBimini zusammengeklappt, in der mitgelieferten Biminigestängetasche verstaut und nach hinten fest abgestütztBimini-Top Quicksilver 555 WA: Gestänge für den Trailertransport sicher an der Reling befestigt und liegt auf den Sitzen und am Polyester / Holz aufBimini-Top am Verteilerbeschlag im Klemmbeschlag an der Reling eingehängt und liegt hinten am GfK und Stühlen auf

    Sonnenverdeck Quicksilver 600:

    Bei der Quicksilver 600 wurde die hintere feste Abstützung so anfertigt, dass der Verteilerbeschlag beim Zurücklegen des Bimini exakt in den unteren Decksbeschlag passt.
    So kann das Bimini innerhalb von Sekunden für den Transport gesichert werden.
    Bimini Quicksilver 600: zusammengeklappt und verstaut in der mitgelieferten BiminigestängetascheSonnenverdeck zusammengeklapptBimini Quicksilver 600: für den Transport nach hinten umgelegtSonnenverdeck nach hinten umgelegt
    Bimini-Top Quicksilver 600: nach hinten umgelegt und im Decksbeschlag von der festen Abstützung für den Trailertransport gesichertVerteilerbeschlag im Decksbeschlag der Abstützung gesichertSonnenverdeck Quicksilver 600: Nahaufnahme von der TransportsicherungNahaufnahme der Transportsicherung - Kugelsperrbolzen durchstecken, fertig


  • Variante Sonnenverdeck mit rausnehmbaren Vorderteil und geteiltem Oberteil

    Für diese Key West 2020 WA haben wir eine Mischung aus Bimini und Verdeck angefertigt.

    Das Boot wird auch zum Fischen in Norwegen eingesetzt, deswegen sollte zwar der Fahrerstand immer seinen Sonnenschutz haben, aber die Plicht zum Angeln frei bleiben.

    Um dies zu erreichen, wurde das Bimini nach den ersten zwei Bügeln getrennt (dadurch kann das hintere zusammengeklappt werden und die Plicht ist frei), außerdem wurde als Wind- und Spritzschutz ein rausnehmbares Vorderteil mit eingenähter Scheibe angefertigt.
    So ist man selbst bei rauhem Wind und Wetter immer am Steuerstand geschützt.
    Bimini Key West 2020 WA: rausnehmbares Vorderteil mit eingenähter Scheibe als Wind- und Spritzschutz Bimini Key West 2020 WA: rausnehmbares Verdeckvorderteil mit ScheibeSonnenverdeck Key West 2020 WA: geteiltes Oberteil, so dass wahlweise auch nur mit dem kurzen Bimini vorne gefahren werden kann und die Plicht komplett frei zum Angeln istGetrenntes Gestänge und getrennte Oberteile: so ist die Plicht zum Angeln frei