Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Verdeck für Sealine S23 mit umklappbaren Gestänge aus Edelstahl

Das vorhandene, originale Verdeck der Sealine S23 ging über den Geräteträger, die Positionslampen etc. mussten deswegen ausgenommen werden.

Für das neue Verdeck von uns wurde der Geräteträger demoniert und ein komplett neues Gestänge aus Edelstahl mit vier Gestängebügel angefertigt.

Das das Edelstahlgestänge vollständig umgelegt werden kann, hat die Sealine S23 jetzt auch eine deutlich geringere Höhe und der Kunde kann sein Boot daheim in einer Halle unterstellen.

Die ebenfalls von uns angefertigte Ganzpersenning der Sealine S23 nutzt teilweise das nach vorne umgeklappte Gestänge als Unterbau für den Wasserablauf.

 

Zum Vergleich: das alte Originalverdeck über den Geräteträger

 

Original verwendet Sealine "Lift-the-Dot" für die Befestigung des Verdecks - diese wurden alle gegen ganz normale DOT Druckknöpfe ausgetauschtOriginal verwendet Sealine "Lift-the-Dot" für die Befestigung des Verdecks - diese wurden alle gegen ganz normale DOT Druckknöpfe ausgetauschtUnten sehen Sie Bilder vom alten Originalverdeck, bei dem man recht gut die Schwächen des Originalverdecks erkennen kann:

  • durch den feststehenden Geräteträger hat die Sealine S23 eine sehr große Höhe auf dem Trailer (Durchfahrtshöhe bei Brücken, in Hallen etc.)
  • für das Verdeckoberteil müssen die Lampen und der Bügel ausgenommen, es kann auch kaum weggenommen werden
  • seitlich hat man nur ein riesig langes Seitenteil
  • das Betreten des Gangboards auf Backbord, um zum Bug zu kommen, ist mühselig - man muss an den hinteren Gestängebügel "vorbeiklettern"

 

Das originale Verdeck der Sealine S23 geht über den GeräteträgerDas originale Verdeck der Sealine S23 geht über den GeräteträgerUm nach vorne zu kommen, muss man seitlich am Gestänge entlang nach vorne "klettern"Um nach vorne zu kommen, muss man seitlich am Gestänge entlang nach vorne "klettern"Nur ein langes, durchgehendes Seitenteil pro SeiteNur ein langes, durchgehendes Seitenteil pro Seite

 

 

Neues Gestänge aus Edelstahl mit vier Bügel, hinten breiter als vorne

 

Vorne drei Gestängebügel, hinten ein weiterer - der hintere Gestängebügel ist deutlich breiter als die vorderenVorne drei Gestängebügel, hinten ein weiterer - der hintere Gestängebügel ist deutlich breiter als die vorderenIn Absprache mit dem Kunden wurde der Geräteträger vom Boot demontiert, so dass für das neue Verdeck ein "klassisches" Gestänge mit vier Bügel angefertigt werden konnte:

vorne mit drei Gestängebügel, sowohl nach vorne auf den Scheibenrahmen als auch nach hinten fest abgestützt, hinten ein weiterer fest abgestützter Bügel.

Problem bei der Sealine S23: das Boot ist asymmetrisch, das Gangboard auf Backbord deutlich breiter als auf Steuerbord.

Will man nach vorne zum Bug, geht das vernünftigerweise nur über Backboard.

Deswegen haben wir den hinteren Gestängebügel deutlich breiter gemacht als die vorderen drei Gestängebügel, die die Breite des Scheibenrahmens haben (normalerweise hätte man im Verdeckoberteil von vorne nach hinten durchgehend ein- und dieselbe Breite).

Durch die entstehende Lücke zwischen vorderem und hinteren Gestänge kann man nun spielend leicht nach vorne kommen.

 

Asymmetrisches Boot: das Gangbord der Sealine S23 ist auf Backbord deutlich breiter als auf SteuerbordAsymmetrisches Boot: das Gangbord der Sealine S23 ist auf Backbord deutlich breiter als auf SteuerbordGangbord auf Backbord deutlich schmäler, der hintere Gestängebügel ist breiter als die vorderenGangbord auf Backbord deutlich schmäler, der hintere Gestängebügel ist breiter als die vorderenMit dem neuen Gestänge kommt man bei der Sealine S23 problemlos nach vorneMit dem neuen Gestänge kommt man bei der Sealine S23 problemlos nach vorne

 

Aufbau des Verdecks und Sonderausstattung

 

In Absprache mit dem Kunden wurde der Geräteträger vom Boot demontiert, so dass beim neuen Verdeck sämtliche Verdeckteile weggenommen werden können.

Verdeckvorderteil

Die Sealine S23 besitzt eine durchgehende Frontscheibe ohne die sehr oft vorhandene aufklappbare Mittelscheibe.

Um eine perfekte Sicht nach vorne zu haben, haben wir eine durchgehende Scheibe in das Verdeckvorderteil eingenäht.

Rausnehmbares Verdeckvorderteil bei der Sealine S23Rausnehmbares Verdeckvorderteil bei der Sealine S23Durchgehende Scheibe eingenähtDurchgehende Scheibe eingenähtPerfekter und faltenfreier SitzPerfekter und faltenfreier Sitz

 

 

Verdeckseitenteile

Pro Seite hat das Camperverdeck der Sealine S23 jeweils zwei einzeln rausnehmbare Seitenteile - im Gegensatz dazu hatte das originale Verdeck nur ein langes und riesiges Seitenteil pro Seite, was inbesondere das seitliche Aussteigen erschwerte.

Durch die asymmetrische Rumpfform der Sealine sind die Seitenteile von Backbord und Steuerbord auch unterschiedlich.

Auf beiden Seiten wurde Wert darauf gelegt, dass der nötige Durchbruch für die Reling so eng und dicht wie möglich gemacht wurde.

Die Ecken der Verdeckscheiben wurden für eine schönere Optik gerundet.

Jeweils zwei einzeln rausnehmbare Seitenteile pro SeiteJeweils zwei einzeln rausnehmbare Seitenteile pro SeiteDurch die unterschiedlichen Breiten das Gangbords gibt es auch deutlich unterschiedliche SeitenteileDurch die unterschiedlichen Breiten das Gangbords gibt es auch deutlich unterschiedliche SeitenteileDer Durchbruch für die Reling so eng und dicht wie möglichDer Durchbruch für die Reling so eng und dicht wie möglich

 

 

Verdeckhinterteil

Verdeckhinterteil hochrollbar und wegnehmbar - mit separat hochrollbarer TürVerdeckhinterteil hochrollbar und wegnehmbar - mit separat hochrollbarer TürDas ebenfalls wegnehmbare Verdeckhinterteil hat eine separat hochrollbare Tür - und kann aber genausogut über die komplette Breite hochgerollt werden.

 

Bimini-Top des Verdecks

Das sehr lange Bimini der Sealine S23 bietet einen hervorragenden Sonnenschutz.

Will man offen fahren, kann man die vorderen Gestängebügel zusammenklappen und die Verdeckoberteile in den ebenfalls angefertigten Biminigestängetaschen verstauen.

Bimini der Sealine S23Bimini der Sealine S23Verdeckoberteile in den Biminigestängetaschen verstautVerdeckoberteile in den Biminigestängetaschen verstaut

 

Innenansichten des Verdecks

Auf den zwei folgenden Bildern können Sie eine Innenansicht des Bootsverdecks sehen.

Sämtliche Gestängebügel liegen in ReißverschlusstaschenSämtliche Gestängebügel liegen in ReißverschlusstaschenInnenansicht des Verdecks der Sealine S23Innenansicht des Verdecks der Sealine S23

 

Umlegbares Gestänge  - genutzt auch für die Ganzpersenning

Durch die konsequente Verwendung von Gestängebeschlägen mit Kugelgelenken kann das Gestänge der Sealine komplett umgelegt werden (z.B. ganz auf den Scheibenrahmen abgelegt).

Für die ebenfalls von uns angefertigte Ganzpersenning der Sealine S23 werden wie vorderen drei Gestängebügel nach vorne geklappt und sorgen für den nötigen Wasserablauf.

Ganzpersenning für Sealine S23Ganzpersenning für Sealine S23Die vorderen Gestängebügel dienen als Unterstützung für den WasserablaufDie vorderen Gestängebügel dienen als Unterstützung für den WasserablaufDie ganze Sealine ist durch die Ganzpersenning perfekt geschütztDie ganze Sealine ist durch die Ganzpersenning perfekt geschützt

 

Zusammenfassung

Das von uns angefertigte Verdeck mit dazu passendem Gestänge aus Edelstahl für diese Sealine S23 wie ein Boot und das zugehörige Camperverdeck durch die Entfernung eines an sich überflüssigen Geräteträgers an Funktionalität gewinnen kann.

Das Bootsverdeck bietet Ihnen:

Als Material wurde der Verdeckstoff Yachtmaster Premium dunkelblau mit blauen Reißverschlüssen und schwarzer Einfassung verwendet.

Genäht wurde das Verdeck mit dem aus Teflon bestehenden Nähfaden Gore Tenara, der extrem UV-stabil und dadurch nicht mehr kaputt gehen kann.
Der übliche "Nahtbruch", wie er sehr oft bei älteren Verdecken und Persenningen auftritt, und die deswegen nachgenäht werden müssen, ist damit mehr oder weniger ausgeschlossen.

 

Alle Bilder des Verdecks für eine Sealine S23

  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 01
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 02
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 03
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 04
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 05
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 06
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 07
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 08
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 09
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 10
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 11
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 12
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 13
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 14
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 15
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 16
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 17
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 18
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 19
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 20
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 21
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 22
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 23
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 24
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 25
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 26
  • Verdeck Sealine S23 Bootsverdeck Persenning 27
Gelesen 536 mal