Verdeck Crownline 250 CR Bootsverdeck Persenning

Für unsere Verdecke der Crowline 250CR fertigen wir unsere Gestänge mit vier Bügel aus Edelstahl an, die sich problemlos für den Transport unter dem Scheibenrahmen verstauen lassen.
Im Gegensatz zum originalen Gestänge mit fünf Bügel (vorne vier, hinten ein weiterer) können wir so eine perfekte Spannung im Verdeckoberteil erreichen.

Videos Crownline 250 CR

In diesen zwei kurzen Videos sehen Sie zwei Bootsverdecke der Crownline von innen und außen.

Im zweiten Video sehen ab Minute 0:37 die Möglichkeit, die normalen Verdeckteile mit Scheibenmaterial gegen solche mit Fliegengitter auszutauschen.

Gestänge aus Edelstahl / Bimini

Gestängeaufbau und Bimini Crownline 250 CR
Bimini und Gestängeaufbau

Seitenansicht auf zusammengeklapptes Bimini
Zusammengeklappt und verstaut

Für den Transport können in einem ersten Schritt alle vier Bügel zusammen nach vorne auf den Scheibenrahmen abgelegt und danach unter den Scheibenrahmen geschoben und wieder in den Beschlägen fixiert werden.
So ist das Gestänge perfekt gesichert und liegt nicht lose im Boot.

Gestänge der Crownline auf dem Scheibenrahmen abgelegt
Vier Bügel vorne auf dem Scheibenrahmen abgelegt
Gestänge unter dem Scheibenrahmen abgelegt und gesichert
Unter den Scheibenrahmen geschoben und in den Beschlägen gesichert

Aufbau des Bootsverdecks

Grundsätzlich können Sie bei unseren Verdecken jedes Verdeckteil einzeln wegnehmen und verstauen. Nichts wird fest miteinander vernäht, sondern die einzelnen Verdeckteile sind immer mit Reißverschlüssen miteinander verbunden.

Deswegen können Sie die beiden Verdeckoberteile immer als vollwertiges Bimini nutzen.

Probleme des originalen Verdecks

Die Übergänge und Überlappungen zwischen den einzelnen Verdeckteilen sind in der Regel das größte Problem.
So gibt es zwischen dem Bimini und den Seitenteilen teils riesige "Löcher", die notdürftig zugeklettet aber keinesfalls dicht sind.

Innenansicht Überlappung originales Verdeck
Problemstelle Übergänge zwischen den originalen Verdeckteilen
Überlappungen reichen nicht für Dichtigkeit
Teilweise faustgroße Löcher, durch die es regnen kann

Verdeckvorderteil

Ansicht Verdeckvorderteil
Dreifach geteiltes Verdeckvorderteil, in der Mitte zum Hochrollen

Verdeckseitenteile

Seitenansicht Verdeck
Geteiltes Seitenteil, jedes Teil einzeln herausnehmbar

Verdeckhinterteil

Während das originale Verdeck auf Backbord eine sehr schmale Tür hat, machen wir sie deutlich breiter.
Hochgerollt kann man wesentlich leichter durch den größeren Eingangsbereich die Crownline betreten.
Selbstverständlich kann auch der Bereich auf Steuerbord ebenfalls hochgerollt werden.

Verdeckhinterteil
Verdeckhinterteil teilweise mit Gurten befestigt
Breite Tür hochgerollt
Breiter Eingangsbereich auf Backbord

Innenansicht / Verarbeitung

Im Gegensatz zum originalen Verdeck gibt es bei uns keine Dichtigkeitsprobleme bei den Übergängen zwischen den einzelnen Verdeckteilen.

Sämtliche Gestängebügel liegen bei uns grundsätzlich in Reißverschlusstaschen, so dass die Verdeckoberteile innerhalb von wenigen Augenblicken vom Gestänge genommen werden können (zum Beispiel für eine Reinigung, Imprägnierung etc.).

Alles ist doppelt vernäht und umgelegt, es gibt keine offenen Schnittkanten. Wir verarbeiten unsere Verdecke so, dass sie eine möglichst lange Lebensdauer, gleichzeitig aber auch eine tolle Optik bieten.

Weitere Details können Sie in unserem separaten Artikel zur Verarbeitung unserer Verdecke nachlesen.

Innenansicht Verdeck Crownline 250 CR
Hervorragende Verarbeitung und Lebensdauer
Innenansicht Verdeck Richtung Heck
Tolle Optik unter dem Verdeck

Verdeckteile mit Fliegengitter

Schrägansicht von vorne auf die Verdeckteile mit Fliegengitter
Verdeckteile mit Fliegengitter

Neue Persenning

Wird das Gestänge unter dem Scheibenrahmen verstaut, kann die neue Persenning unterhalb Scheibenrahmen aus Weathermax 80 problemlos befestigt werden.

Gestänge für Transport verstaut
Gestänge für Trailertransport verstaut
Persenning aus Weathermax 80 für Crownline 250CR
Persenning aus Weathermax 80

Persenning mit aufgebautem Bimini
Bimini kann aufgebaut bleiben

Damit die Ausschnitte bei verstautem Gestänge absolut dicht sind, sind die Ausschnitte nicht nur von innen mit Klett versehen, sondern haben zusätzlich außen eine zusätzliche Abdeckung.

Persenning Crownline 250 CR 11
Ausschnitt für Gestänge
Persenning Crownline 250 CR 10
Dank der Abdeckung mit Klett absolut dicht

Befestigung im Heckbereich mit Stayput-Gummis
Befestigung im Heckbereich mit Gummis

Verwendete Materialien

Als Verdeckstoff wurde der atmungsaktive und innenbeschichtete Sunbrella Plus in der Farbe  verwendet.
Das Acrylgewebe wurde schwarz eingefasst, für die Befestigung am Boot wurden schwarze DOT-Druckknöpfe bzw. Loxx verwendet, im Heckbereich Gurte.
Als Scheibenmaterial wurde Renolit Prime Crystal Clear in der Stärke 0,75mm eingesetzt.
Genäht wurden sämtliche Arbeiten mit dem aus Teflon bestehenden Nähfaden Gore Tenara, der extrem uv-stabil ist, und dadurch nicht mehr kaputt gehen kann.
Der übliche "Nahtbruch", wie er sehr oft bei älteren Verdecken und Persenningen auftritt, und die deswegen nachgenäht werden müssen, ist damit mehr oder weniger ausgeschlossen.
Für die neue Persenning wurde atmungsaktive und sehr leichte Weathermax 80 verwendet,der auch ein sehr geringes Packmaß hat.

Zusammenfassung

Das neue Verdeck ist absolut dicht, auch in den problematischen Übergängen zwischen den Verdeckteilen.
Der Eingangsbereich im Heck weist eine deutlich breitere Tür auf.

Das Gestänge lässt sich nach vorne unter den Scheibenrahmen ablegen und ist dort sicher verstaut.

Die Ecken der Verdeckscheiben wurden für eine schönere Optik abgerundet, mit den zusätzlichen Verdeckteilen mit Fliegengitter hat man immer frische Luft unter dem geschlossenen Verdeck.

Das Bootsverdeck bietet Ihnen:

Bilder

  • Verdeck Crownline 250 CR 01
  • Verdeck Crownline 250 CR 02
  • Verdeck Crownline 250 CR 03
  • Verdeck Crownline 250 CR 04
  • Verdeck Crownline 250 CR 05
  • Verdeck Crownline 250 CR 06
  • Verdeck Crownline 250 CR 07
  • Verdeck Crownline 250 CR 08
  • Verdeck Crownline 250 CR 09
  • Verdeck Crownline 250 CR 10
  • Verdeck Crownline 250 CR 11
  • Verdeck Crownline 250 CR 12
  • Verdeck Crownline 250 CR 13
  • Verdeck Crownline 250 CR 14
  • Verdeck Crownline 250 CR 15
  • Verdeck Crownline 250 CR 16
  • Verdeck Crownline 250 CR 17
  • Verdeck Crownline 250 CR 18
  • Verdeck Crownline 250 CR 19
  • Verdeck Crownline 250 CR 20
  • Verdeck Crownline 250 CR 21
  • Verdeck Crownline 250 CR 22
  • Verdeck Crownline 250 CR 23
  • Verdeck Crownline 250 CR 24
  • Verdeck Crownline 250 CR 25

  • Persenning Crownline 250 CR 01
  • Persenning Crownline 250 CR 02
  • Persenning Crownline 250 CR 03
  • Persenning Crownline 250 CR 04
  • Persenning Crownline 250 CR 05
  • Persenning Crownline 250 CR 06
  • Persenning Crownline 250 CR 07
  • Persenning Crownline 250 CR 08
  • Persenning Crownline 250 CR 09
  • Persenning Crownline 250 CR 10
  • Persenning Crownline 250 CR 11
  • Persenning Crownline 250 CR 12
  • Persenning Crownline 250 CR 13
Gelesen 4781 mal

Wir benötigen Ihre Einwilligung

Wir setzen auf unserer Website Google Analytics ein. Die Google Tracking-Technologien ermöglichen uns, die Nutzung unserer Website zu analysieren und unser Onlineangebot zu verbessern. Für diesen Zweck werden Tracking-Cookies eingesetzt. Akzeptieren Sie die Verwendung von Google Analytics? Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.