Verdeckbeispiel Nidelv 26 Classic

Dieses Verdeck für eine Nidelv 26 Classic dient als Beispiel für eine Arbeit für ein klassisches, skandinavisches Rundgatter.

Die Schwierigkeit beim Verdeckbau ergibt sich aus den vier verschiedenen Breiten im Oberteil: vom Hardtop weg wird das Verdeck nach hinten immer schmaler, um sich an die zusammen laufende Bootsform anzupassen (auf Foto 18 können Sie die verschiedenen Breiten gut erkennen).

Im Gegensatz zum originalen Verdeck und Gestänge mit seinen zwei Bügeln (wie es vorher ausgesehen hat, haben wir ebenfalls fotografiert), hat das neue Gestänge aus Edelstahl drei Bügel und ist fest abgestützt.

Die beiden Seitenteile sind beim neuen Verdeck in zwei Einzelteile getrennt, die sich einzeln rausnehmen lassen.

Da auch das Heckteil rausnehmbar ist, kann das Oberteil als Bimini genutzt werden.

Zusätzlich wurde ein separates Heckteil mit Fliegengitter statt eingenähter Scheibe angefertigt.

Durch die Verwendung von teilbaren Kugelbeschlägen kann das ganze Gestänge in der Biminigestängetasche für den Transport vom Boot einfach nach vorne umgelegt werden, bevor die Persenning für einen sicheren Schutz sorgt.

  • Verdeck Nidelv 26 Classic Persenning 01
  • Verdeck Nidelv 26 Classic Persenning 02
  • Verdeck Nidelv 26 Classic Persenning 03
  • Verdeck Nidelv 26 Classic Persenning 04
  • Verdeck Nidelv 26 Classic Persenning 05
  • Verdeck Nidelv 26 Classic Persenning 06
  • Verdeck Nidelv 26 Classic Persenning 07
  • Verdeck Nidelv 26 Classic Persenning 08
  • Verdeck Nidelv 26 Classic Persenning 09
  • Verdeck Nidelv 26 Classic Persenning 10
  • Verdeck Nidelv 26 Classic Persenning 11
  • Verdeck Nidelv 26 Classic Persenning 12
  • Verdeck Nidelv 26 Classic Persenning 13
  • Verdeck Nidelv 26 Classic Persenning 14
  • Verdeck Nidelv 26 Classic Persenning 15
  • Verdeck Nidelv 26 Classic Persenning 16
  • Verdeck Nidelv 26 Classic Persenning 17
  • Verdeck Nidelv 26 Classic Persenning 18
  • Beschreibung:

    wegen der Bootsform Gestängebügel alle mit unterschiedlichen Breiten