Verdeckbeispiel Drago 600

Verdeck für Drago 600 mit Edelstahlgestänge

Dieses Camperverdeck für eine Drago 600 zeigt die Besonderheiten, wenn das Boot eine durchgehende Frontscheibe (also nicht aufklappbar) hat:
ein Aussteigen nach vorne zum Bug geht nur über die Seitenteile

Deswegen muss das Gestänge "umgedreht" werden, damit seitlich die Lücke entsteht, um nach vorne aussteigen zu können.

Alle Verdeckteile lassen sich wegnehmen, so dass man bei schönem Wetter ein langes Bimini mit gutem Sonnenschutz hat.

 

Das Gestänge aus Edelstahl: Aufbau und einfaches Umlegen für den Transport

Aufbau des Gestänges mit drei Bügel

Gestänge aus Edelstahl für Drago 600Gestänge aus Edelstahl mit drei Bügel für Drago 600Wegen der durchgehenden Frontscheibe besteht die Notwendigkeit, das Gestänge anders als bei Booten in vergleichbarer Größe anzufertigen.

Statt das Gestänge mit drei Bügel, die miteinander verbunden sind, zu biegen, muss das Gestänge bei der Drago geteilt werden:

  • vorne ein nach vorne fest abgestützter Bügel
  • hinten ein nach hinten fest abgestützter Bügel mit einem Ausleger nach vorne

Erst so entseht die notwendige seitliche Lücke, damit man überhaupt nach vorne kommt.

Die relativ hohe Stehhöhe von rund 1,95m benötigt man, damit man von vorne kommend, bequem wieder in das Boot einsteigen kann.

 

Gestänge komplett umlegbar dank Gestängebeschlägen mit Kugelgelenken

Beim Edelstahlgestänge wurden fast ausschließlich Beschläge mit Kugelgelenk verwendet.
Dadurch konnten wir das Gestänge für eine schöne Form oben schmäler machen und gleichzeitig für die Kunden eine perfekte Transportlösung verwirklichen:

  • der vordere Gestängebügel kann nach vorne umgelegt werden und liegt innerhalb des Scheibenrahmens auf
  • die hinteren zwei Gestängebügel können nach hinten umgelegt werden (z.B. wenn man einmal unter niedrigen Brücken hindurch fahren muss)
  • werden die hinteren zwei Bügel am Beschlag der hinteren Abstützung befestigt, können sie nach vorne umgelegt werden und liegen auf den Sitzen für den Transport sicher auf

So muss kein Gestängebügel im Boot verstaut werden, das Umlegen ist innerhalb von wenigen Augenblicken erledigt!

Vorderer Gestängebügel nach vorne, die hinteren zwei nach hinten umgelegtVorderer Gestängebügel nach vorne, die hinteren zwei nach hinten umgelegtFür den Transport die hinteren Bügel an den Beschlägen der Abstützung befestigt und nach vorne umgelegtFür den Transport die hinteren Bügel an den Beschlägen der Abstützung befestigt und nach vorne umgelegt

 

Aufbau des neuen Verdecks der Drago 600

Grundsätzlich fertigen wir unsere Verdecke so an, dass Sie jedes Verdeckteil einzeln wegnehmen können. Nichts wird fest miteinander vernäht, sondern die einzelnen Verdeckteile sind immer mit Reißverschlüssen miteinander verbunden.

Deswegen können Sie das Verdeckoberteil immer als vollwertiges Bimini nutzen.

 

Verdeckvorderteil

Durchgehende Scheibe in das Verdeckvorderteil eingenähtDurchgehende Scheibe in das Verdeckvorderteil eingenähtDa die Drago 600 eine durchgehende Frontscheibe hat, macht es Sinn, in das Verdeckvorderteil ebenfalls eine lange Scheibe einzunähen.

So hat man eine perfekte Sicht nach vorne.

 

Verdeckseitenteile

Die beiden Verdeckseitenteile bei der Drago 600 sind in zwei Einzelteile geteilt, so dass man nur das vordere Seitenteil rausnehmen muss, wenn man zum Bug will.

Verdeckseitenteile bei der Drago 600 geteiltVerdeckseitenteile bei der Drago 600 geteiltOhne das vordere Seitenteil kann man problemlos nach vorne aussteigenOhne das vordere Seitenteil kann man problemlos nach vorne aussteigen

 

Verdeckhinterteil der Drago 600

Das wegnehmbare Verdeckhinterteil hat links und rechts neben der Scheibe noch zusätzliche Reißverschlüsse, die ein schnelles Hochrollen ermöglichen.

Verdeckhinterteil mit großer ScheibeVerdeckhinterteil mit großer Scheibe Verdeckhinterteil dank der zusätzlichen Reißverschlüsse hochrollbarVerdeckhinterteil dank der zusätzlichen Reißverschlüsse hochrollbar

 

Bimini-Top des Verdecks

Wenn alle Verdeckteile weggenommen wurden, kann das Verdeckoberteil als vollwertiges Bimini genutzt werden.

Bei Nichtgebrauch kann es in der angefertigten Biminigestängetasche verstaut werden.

Bimini-Top der Drago 600Bimini-Top der Drago 600Bimini in der Tasche verstautBimini in der Tasche verstaut

 

Innenansichten des Camperverdecks

Sämtliche Gestängebügel liegen bei uns grundsätzlich in Reißverschlusstaschen, so dass das Verdeckoberteil innerhalb von Sekunden weggenommen werden kann.

Alles ist doppelt vernäht und umgelegt, so dass es keine offenen Schnittkanten gibt.

Alle Gestängebügel liegen in ReißverschlusstaschenAlle Gestängebügel liegen in ReißverschlusstaschenHervorragende Verarbeitung für eine lange HaltbarkeitHervorragende Verarbeitung für eine lange Haltbarkeit

 

Verwendete Materialien

Als Verdeckstoff wurde der atmungsaktive und innenbeschichtete Yachtmaster Premium verwendet.

Das Acrylgewebe wurde weiß eingefasst, für die Befestigung am Boot wurden DOT-Druckknöpfe bzw. Loxx verwendet.

Als Scheibenmaterial wurde Achilles in der Stärke 0,75mm eingesetzt.

Genäht wurde das Verdeck mit dem aus Teflon bestehenden Nähfaden Gore Tenara, der extrem UV-stabil ist, und dadurch nicht mehr kaputt gehen kann.
Der übliche "Nahtbruch", wie er sehr oft bei älteren Verdecken und Persenningen auftritt, und die deswegen nachgenäht werden müssen, ist damit mehr oder weniger ausgeschlossen.

 

Zusammenfassung

Die Kunden wollten ein neues Verdeck, das ihnen einen sehr guten Sonnenschutz mit langem Bimini bietet.

Alle Verdeckteile sollten für eine leichte Verstaubarkeit zum Wegnehmen sein.

Das Edelstahlgestänge lässt sich innerhalb weniger Augenblicke dank teilbarer Beschläge mit Kugelgelenk umlegen und muss für den Transport der Drago nicht irgendwo im Boot verstaut werden.
Die relativ große Stehhöhe ermöglicht ein bequemes seitliches Ein- und Aussteigen.

Durch die Verwendung von hochwertigen Materialien und einer qualitativen Verarbeitung wird das Camperverdeck der Drago 600 sehr lange ohne irgendwelche Probleme halten (z.B. wird es dank des Tenarafadens keine sich auflösenden Nähte geben).

Das Bootsverdeck bietet Ihnen:

 

Alle Bilder des Bootsverdecks für eine Drago 600

  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 01
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 02
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 03
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 04
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 05
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 06
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 07
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 08
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 09
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 10
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 11
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 12
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 13
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 14
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 15
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 16
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 17
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 18
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 19
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 20
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 21
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 22
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 23
  • Verdeck Drago 600 Bootsverdeck Persenning 24