Aufbau, Funktionalität und Verarbeitung unserer Verdecke

Wir zeigen Ihnen hier den standardmäßigen Aufbau unserer Verdecke, welchen Nutzen Ihnen das später beim Bootfahren bringt und unsere Verarbeitung.

 

    • Rausnehmbares Vorderteil mit drei Scheiben, mittig hochrollbar

      Das Verdeckvorderteil wird bei uns mit zwei Reißverschlüssen am Oberteil befestigt.

      Der Vorteil für Sie:

      Leichterer Aufbau und Sie können am Fahrerstand den Reißverschluß Richtung Mitte aufziehen und das Vorderteil wegklappen (das ist insbesondere bei strömenden Regen praktisch, wenn Sie durch die Verdeckscheiben nichts mehr sehen).
      Zusätzlich haben Sie dadurch immer ein richtiges Bimini und können bei hochgerollter Mittelscheibe schnell auf das Vordeck steigen.
      Beim Abbauen können Sie das zusammengerollte Vorderteil in der mitgelieferten Packtasche problemlos verstauen.

      Verdeckvorderteil mit drei Scheiben, in der Mitte zum HochrollenVorderteil mit drei Scheiben, in der Mitte zum Hochrollen für den leichten DurchstiegVorderteil mit zwei Reißverschlüssen am Oberteil befestigtVorderteil mit zwei Reißverschlüssen am Oberteil befestigt
      Natürlich können wir Ihnen auch nur zwei oder eine durchgehende Verdeckscheibe in das Vorderteil einnähen.
      Verdeckvorderteil passend zum Scheibenrahmen mit zwei ScheibenVerdeckvorderteil mit zwei ScheibenVerdeckvorderteil passend zum Scheibenrahmen mit einer durchgehenden ScheibeVerdeckvorderteil mit einer Scheibe



  • Bimini und Sonnenschutz dank getrenntem Oberteil

    Bei einem Verdeck mit vier Gestängebügeln trennen wir standardmäßig das Oberteil nach dem vorderen Gestänge.

    Der Vorteil für Sie:

    Schnellerer Aufbau, leichteres Verstauen und vor allem können Sie das vordere Oberteil immer alleine als Bimini nutzen!
    Verdeckoberteile können als Bimini genutzt werdenAlle Verdeckteile rausgenommen - BiminiDank getrenntem Oberteil können Sie auch nur das vordere Oberteil als Bimini nutzenVorderes Verdeckoberteil als Bimini
    Wenn Sie die Sonderausstattung "Verdeckhinterteil komplett wegnehmbar" dazunehmen, haben Sie ein Bimini über die gesamte Verdecklänge oder können das hintere Oberteil separat in einer Gestängetasche verstauen.

    Erkennbar an der verkletteten Überlappung: das Verdeckoberteil ist mit zwei Reißverschlüssen getrennt, das vordere Bimini kann somit alleine genutzt werdenVerdeckoberteil bei der verkletteten Überlappung getrenntHinteres Verdeckoberteil in der Biminigestängetasche verstaut, das vordere als Bimini genutztVorderes Verdeckoberteil als Bimini genutzt, hinteres in der Gestängetasche verstaut

     

  • Jeweils zwei Seitenteile

    Bei allen Verdecken mit vier Gestängebügeln trennen wir standardmäßig die Seitenteile in jeweils zwei Einzelteile.

    Der Vorteil für Sie:

    Schneller Aufbau, leichteres Verstauen und wenn Sie das hintere Seitenteil rausnehmen, können Sie in der Regel problemlos seitlich aussteigen.
    Und bei Wellengang und Gischt können Sie das vordere Verdeck wie bei einem Segler als Sprayhood einsetzen. 

    Erkennbar an der Überlappung: die Seitenteile sind in jeweils zwei Einzelteile getrenntDie Seitenteile werden bei uns in zwei Einzelteile getrenntDurch die Trennung der Seitenteile und des Oberteils können Sie das Verdeck wie bei einem Segler als Sprayhood einsetzenDas vordere Verdeck kann wie bei einem Segler als Sprayhood genutzt werden

     

  • Hinterteil hochrollbar

    Bei allen unseren Verdecken können Sie das Verdeckhinterteil hochrollen.

    Der Vorteil für Sie:

    Leichter und bequemer Einstieg in Ihr Boot.

    Camperverdeck Bayliner 185: Verdeck geschlossenVerdeckhinterteil geschlossenVerdeck Bayliner 185: Verdeckhinterteil hochgerolltVerdeckhinterteil hochgerollt

     

  • Reißverschlüsse überlappt und komplett verklettet

    Alle Reißverschlüsse sind bei uns komplett überlappt und bis auf die Reißverschlüsse Oberteil - Seitenteile auf voller Länge verklettet.

    Der Vorteil für Sie:

    Reißverschlüsse sind eine Schwachstelle in der Dichtigkeit des Verdecks, da über sie Feuchtigkeit eindringen kann (weniger über den Reißverschluss an sich als über die Stofffahne, die zum Einnähen benötigt wird).
    Deswegen sind alle Reißverschlüsse komplett überlappt und zusätzlich sind die Überlappungen verklettet, damit selbst bei einem starken Sturm die Überlappung nicht aufgestellt werden kann.

    Alle Reißverschlüsse sind bei unseren Verdecken überlappt - bei den Pfeilen noch zusätzlich auf voller Länge mit Klett versehenDie Pfeile zeigen an, wo die Reißverschlüsse neben der Überlappung auch noch verklettet sindÜberlappter und verkletteter Reißverschluß Oberteil - VorderteilDie Überlappung Oberteil - Vorderteil: Überlappung voll verklettet und zusätzlich mit Druckknopf gesichert
    Überlappter und verkletteter Reißverschluß Seitenteil - HinterteilVerklettete Überlappung Hinterteil - SeitenteilÜberlappter und verkletteter Reißverschluß VerdeckhinterteilVerklette Überlappung des Hinterteils


    In diesem Video können Sie am Beispiel eines Verdecks für eine Bayliner 245 die Überlappungen sehen und hören: